Anfahrt
map
Süderstrasse 73a
20097 Hamburg

Tel. 040 - 238 00 510

Datenschutz

Datenschutzerklärung nach Datenschutzgrundverordnung

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen
Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (im Folgenden: DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die

Deltapark Verlag GmbH
Geschäftsführer: Klaus Schumacher
Süderstraße 73a
20097 Hamburg
Tel.: 040 23800510
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

II. Informationen zum Datenschutzbeauftragten
Sören Grünberg, Björnsonweg 40, 22587 Hamburg.

III. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde:
Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, z.B. wenn Sie der Meinung sind, dass die Datenverarbeitung unrechtmäßig erfolgt: In Hamburg ist diese
„Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit“
Ludwig-Erhard-Straße 22
20459 Hamburg

IV. Datenverarbeitung auf der Webseite
1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufgerufenen Rechners.
Folgende Daten werden hierbei erhoben:
IP-Adresse des aufrufenden Rechners (für maximal 7 Tage), Betriebssystem des aufrufenden Rechners, Browser Version des aufrufenden Rechners, Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, verweisende URL. Wir geben Ihre Daten grundsätzlich nicht an Dritte weiter, es sei denn Sie haben hierzu eingewilligt. Für den Betrieb unserer Webseite sind wir jedoch auf den Einsatz von Dienstleistern angewiesen, die wir über eine Auftragsverarbeitung auf die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben verpflichten.
Die Daten werden nach 7 Tagen wieder gelöscht.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung
Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

V. Verwendung von Cookies
1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Diese Website verwendet sogenannte Sitzungs-Cookies, die temporär erzeugt und im Speicher Ihres Computers abgelegt werden, während Sie auf unserer Webseite aktiv sind. In diesen Sitzungs-Cookies wird eine Sitzungskennung gespeichert, um z.B. bei jedem Seitenwechsel zu verhindern, dass Sie sich erneut anmelden müssen. Sitzungs-Cookies werden bei der Abmeldung gelöscht oder verlieren ihre Gültigkeit, sobald ihre Sitzung automatisch abgelaufen ist. Durch den Einsatz von Cookies erhöht sich die Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit dieser Website.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit f. DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung
Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wieder erkannt wird.
Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:
Zur Verwaltung der Sitzung (Session)
Die durch technisch notwendigen Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.
In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4. Dauer der Speicherung, Widerspruch- und Beseitigungsmöglichkeit
Der Sitzungs-Cookie wird beim Schließen des Browsers gelöscht.

VI. E-Mail-Kontakt
1. Umfang der Datenverarbeitung
Senden Sie uns eine E-Mail oder treten Sie über das Kontaktformular mit uns in Verbindung, speichern wir Ihre Daten so lange, bis der Bearbeitungszweck (z.B. zum Beantworten oder für eventuelle Rückfragen) erfüllt ist. Bitte beachten Sie, dass die Übermittlung von E-Mails teilweise (außerhalb unseres Verantwortungsbereiches) unverschlüsselt erfolgt. Bitte senden Sie daher keine sensiblen Daten über E-Mail.
Es erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Sendung einer E-Mail übermittelt werden ist Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Zielt der Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzlich die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, welche durch E-Mail übersendet werden, dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme.

4. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail übersandt werden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

5. Widerspruch- und Beseitigungsmöglichkeit
Ihnen stehen die unter VIII genannten Rechte zu.

VII. Bewerberdaten
Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns eine Bewerbung zukommen lassen. Ihre Angaben werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung verwendet.
Eine Weitergabe erfolgt nur an die in den Bewerbungsprozess involvierten internen Stellen (z.B. Geschäftsführung, Personalabteilung). Weiterhin sind wir auf die Leistungserbringung von Dienstleistern angewiesen (z.B. IT Wartung) angewiesen, die wir über eine Auftragsverarbeitung auf die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben verpflichten.
Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist die Vertragsanbahnung oder Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 1 BDSG).
Nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens löschen wir Ihre Daten spätestens nach sechs Monaten, sofern wir nicht gesetzlich verpflichtet sind, diese Daten länger aufzubewahren.

VIII. Rechte der betroffenen Person
Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, stehen Ihnen die Rechte gemäß Art. 15-18, 20-21 DSGVO zu (Auskunft, Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit, Widerspruch).